Kontakt

TEAM 4M GMBH
Petersbergstr. 18
D-53840 Troisdorf

Haben Sie Fragen?
+49 2241 972 1303

Schreiben Sie uns
kontakt(at)team-4m.de

Über uns

Mainframe Anwendungssoftware Maintenance

... „in budget“
... von deutschsprachigen Experten
... mit Effizienz-Rückvergütung

Haben Sie Fragen? +49 2241 972 1303
kontakt(at)team-4m.de

Die Mainframe Experten Lücke

Mainframe-Experten-Lücke

Komplexe Mainframe Systeme

Ein Großteil der noch heute auf Mainframe Systemen laufenden Software wurde in den 60ern und 70ern geschrieben. In ihrem Kern größtenteils unverändert wurden diese Systeme über die Jahre angepasst. Ihnen wurden immer neue Programmteile hinzugefügt und sie wurden mit anderen Systemen verbunden.

Aus den schon am Anfang umfangreichen Systemen sind Monolithen mit einem sehr hohen Komplexitätsgrad geworden.

 

Systeme mit unnötig hohem Risikoprofil

Für die Erweiterungen der Systeme wurden öfter weniger aufwendige, provisorische Lösungen gewählt. Diese wurden später nur selten durch fachlich präferierte Lösungen ersetzt.

Sehr oft wurde die System-Dokumentation nur in einem geringen Umfang durchgeführt. In vielen Fällen wurde dabei das optimale Verhältnis von Dokumentationsaufwand zu erzielter Sicherheit nicht erreicht. 

 

Wettrennen gegen den Experten-Ruhestand

Die meisten Mainframe Experten sind um die 60. Sie stehen den Unternehmen nur noch wenige Jahre zur Verfügung.

Viele der jetzt noch aktiven Mainframe Experten nehmen Altersteilzeit-Angebote oder solche zur vorzeitigen Verrentung an. Die Anzahl der verfügbaren Ressourcen sinkt beständig. Eine überproportionale Abnahme an verfügbaren Ressourcen ist zu erwarten, wenn die relevanten Alterskohorten das gesetzliche Rentenalter erreichen. Dieses beträgt zurzeit knapp unter 66 Lebensjahren.

Geburtsjahrgänge deutschsprachiger Mainframe Experten
Geburtsjahrgänge der deutschsprachigen Mainframe Experten

Quelle: Umfrage TEAM 4M im Zeitraum Sept./Okt. 2017

Die Umfrage wurde an 285 freiberufliche deutschsprachige Mainframe Anwendungssoftware Experten versendet. 89 Antworten gingen ein (n=89). Dies entspricht ca. 7% der gesamtem auf freelance.de bzw. Xing gelisteten Freelancer.

 

Stetige Abnahme an Mainframe Experten

Enger noch verbleibender Zeitrahmen

Gemäß den Werten der eigenen Umfrage und den Renten-Durchschnittswerten der Deutschen Rentenversicherung sind Ende 2017 bereits zwischen 21 – 38% der Experten nicht mehr verfügbar. Diese Zahl erhöht sich bis Ende 2023 auf 51 – 78%. Für den unteren Wert wurde dabei jeweils die Erreichung des jeweiligen gesetzlichen Rentenalters zugrundegelegt, bei dem höheren Wert das durchschnittliche Renteneintrittsalter von 61,8 Jahren.

Je früher ein Unternehmen damit anfängt, seine Systeme abzusichern, desto einfacher ist es noch, für die Aufgaben passende Experten zu finden.  

Lässt ein Unternehmen noch mehrere Jahre vergehen, sollte es mit einem niedrigeren „Passungsgrad“ der dann noch am Markt verfügbaren Ressourcen und mit weit höheren Kosten für die Erledigung der Aufgaben rechnen.

Risiko-Kosten-Matrix
Risiko-Kosten-Matrix in Abhängigkeit der Verfügbarkeit von Mainframe Experten und der Qualität der Dokumentation

Möchten Sie mehr über unsere Services oder eine potentielle Zusammenarbeit erfahren?
Möchten Sie uns zu einem vor-Ort Termin in Ihrem Hause einladen?

Dann senden Sie uns eine Mail oder rufen uns an unter der +49 2241 972 1303.

Copyright 2019 TEAM 4M GMBH, 2017. Alle Rechte vorbehalten.
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen
OK, verstanden